Iduna Hegen

 

Iduna Hegen | Puppenspiel

Seit 2000 freiberufliche Tätigkeit als Schau- und Puppenspielerin, zum Beispiel in den Sophiensaelen mit Susanne Truckenbrodt, Astrid Grisebach u.a. | seit 1999 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch«, Abteilung Puppenspielkunst | seit 1989 Ensemblemitglied Theater o.N. | 1980 Gründungsmitglied der Theatergruppe Zinnober | 1978–1980 Mitglied des Staatlichen Puppentheaters Neubrandenburg | 1975–1978 Studium Puppenspiel an der Staatlichen Schauspielschule Berlin | 1973 Abitur in Bergen/Rügen | 1955 geboren in Oelsnitz/Vogtland | Preise und Festivals: 1984–2004 Teilnahme an Festivals u.a. Theater der Welt Hamburg, Wiener Festwochen, Bielska Biala (Polen), Dordrecht (Niederlanden), »Reich und Berühmt« Berlin, Internationales Figurenfestival in Stuttgart, Festival »Spurensuche« Flensburg, St. Vith (Belgien), Freiburg, Bonn, »Kindertheater des Monats« NRW, Gastspiele und Tourneen in der Schweiz, Österreich, Frankreich, Italien | 1987 »Die Bremer Stadtmusikanten« 2. Preis im Ensemblewettbewerb und 1. Preis der Kinderjury beim 4. Puppentheaterfestival der DDR in Magdeburg | 1982 »Einszweidreivierfünfsechssieben« 1. Preis im Solistenwettbewerb beim 2. Puppentheaterfestival der DDR in Magdeburg | 1979 »Vom Fischer und syner Fru« 1. Preis für die beste Inszenierung beim 1. Puppentheaterfestival der DDR in Magdeburg

 

nach oben | Seite drucken | zurück