Das war unser Bleibe-Fest! Hier einige Eindrücke:
vimeo.com/214551674

 

 

Bleibe-Fest

Gegen die Schließung des Theater o.N. in der Kollwitzstraße 53

Das Theater o.N. muss schließen?
Das Theater o.N. soll bleiben!

Da der Mietvertrag unserer Spielstätte in der Kollwitzstraße 53 voraussichtlich nicht verlängert wird und im Juli ausläuft, laden wir am Samstag, den 22. April alle Unterstützer*innen zu unserem Bleibe-Fest ein, bei dem wir zeigen möchten, warum es wert ist diesen Ort zu halten und zu bewahren.

Ab 14:00 Uhr haben die Jüngeren in einem Parcours durch das Theater die Möglichkeit unsere Arbeiten zu entdecken. Die verschiedenen Stationen laden dazu ein, sich selbst künstlerisch auszuprobieren und sind angelehnt an unsere Inszenierungen »Kling, kleines Ding *«, »Hänschen Klein«, »Steinsuppe«, »Kokon«, »Weiße Wäsche« sowie »Ma Aisa, brasa mi«. So kann an einer Station kleinen Geschichten gelauscht, an einer anderen gebastelt oder musiziert werden.

Bei Kaffee und Kuchen gibt es die Möglichkeit sich über den Stand der Entwicklungen rund um unsere Spielstätte zu informieren und auszutauschen.

Für musikalische Unterhaltung sorgen ab 14:00 Uhr Minouche Petrusch mit Karlo Hackenberger, gefolgt von einem Konzert der Mazookas. Auch Silke Lange wird zwischendruch ein wenig musizieren. Zum Ausklang des Parcours erklingen leisere Töne von Albrecht Leu, woraufhin es mit TRIO IGRA gegen 19:30 Uhr noch mal etwas lauter und tanzbar wird. Den Abschluss macht Dieter Kraft am Akkordeon.

Wir freuen uns auf möglichst viele Menschen, die ein Zeichen für den Erhalt des Theater o.N. setzten wollen!

 

nach oben | Seite drucken | zurück